Metal:Winter:Wonderland powered by Wacken Foundation vom 01.–06.01.2019

Du bist zwischen 13 und 17 Jahren und willst Deine Musik machen? Dann bist Du beim Metal:Winter:Wonderland (M:W:W) genau richtig! Das Wacken Music Camp gibt Folgendes bekannt:
Metal:Winter:Wonderland powered by Wacken Foundation vom 01. – 06.01.2019
Viele große Rockstars haben ganz klein angefangen, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes! Die Wacken Foundation hat es sich zum Ziel gemacht, genau dort anzusetzen und junge Talente zu fördern. Seit 2014 gibt es das Wacken:Music:Camp, ein Sommercamp für den Metalnachwuchs. Mit dem Metal:Winter:Wonderland wurde 2016 das winterliche Pendant dazu in Süddeutschland unterstützt, welches es in den kommenden Weihnachtsferien vom 1. – 6. Januar 2019 erneut geben wird!
Hier sind die Voraussetzungen:
Du bist zwischen 13 und 17 Jahren und willst Deine Musik machen?
Dann bist Du beim Metal:Winter:Wonderland (M:W:W) genau richtig! Ob mit oder wenigen Instrumental- oder Gesangskenntnissen – es sind alle willkommen, die selber aktiv Musik machen oder es lernen wollen!
Viel dreht sich um Heavy-Metal und Hardrock aber es sind alle Stillrichtungen möglich, egal ob, Folk, Pagan, oder auch Singer/Songwriter. Ob Rock- oder “klassische” Instrumente – unsere Coaches werden euch bei der idealen Bandzusammensetzung unterstützen. Fordert sie!
An den bisherigen Wacken-Music-Camps haben auch schon Jugendliche mit Cello, Geige, Flöte, Posaune u.a.m. teilgenommen! Sie entdecken ihr Instrument und dessen Reize auch in einem neuen Klangumfeld. Die Vielfalt wird das Besondere des M:W:W ausmachen. Wichtig ist, die Lust und der Spaß, gemeinsam mit anderen “handgemacht” Musik zu machen.
Damit wir uns ein Bild machen können: Schreib uns nach der Anmeldung, was Du magst oder Dich interessiert.
Wir freuen uns auf Dich!!
Das Metal:Winter:Wonderland findet in der Zeit vom 01.01.2019 bis zum 06.01.2019 statt; Anmeldung am besten bis Ende November; es sind 40 Teilnehmerplätze mit Übernachtung und Verpflegung in der Musikakademie Schloss Alteglofsheim zur Verfügung.“
Infos: https://www.musikakademie.bayern/mww/

Kommentare sind geschlossen.