Bestmusictalent-Partner-TiPP: ERPAM – Versicherungen für Musiker

Sie sind Musiker, spielen allein im heimischen Keller, mit Freunden oder auch richtig professionell in einer Band? Dann sollten Sie kurz darüber nachdenken, was passiert wenn Ihnen die Lieblingsgitarre direkt aus dem Auto gestohlen wird oder Sie stolpern und der Geigenkasten mitsamt Inhalt auf den Boden kracht….

…mit diesen oder auch anderen Fragen haben sich fast schon alle Musiker einmal beschäftigt, wenn es darum geht, ob man sich für extra Geld noch eine eigene Instrumentenversicherung leisten sollte. Christian Raith, Geschäftsführer und Inhaber der Eberhard, Raith & Partner GmbH – erpam beschäftigt sich mit seinem Team täglich mit solchen Fragen.

Warum sollte ich noch extra eine Versicherung abschließen, ich habe doch eine Hausratversicherung die das abdeckt?
Ein kleiner Anteil an Wahrheit ist da mit dabei. Natürlich sind Musikinstrumente im Rahmen einer Hausratversicherung mit abgedeckt. ABER, hier gelten nur die klassischen Gefahren wie Feuer, Einbruchdiebstahl, Sturm und Hagel mitversichert. Aber noch schlimmer ist, das gilt nur am Versicherungsort, welcher im Normalfall die Wohnung oder das Haus ist.

Wie sieht es dann bei anderen Schäden aus? Oder bei Gigs bzw. im Proberaum?
Genau das ist das Problem. Die Gefahr, daß mein Instrument daheim einen Sturmschaden erleidet ist sehr gering. Viel wichtiger ist es doch, daß man auch im Proberaum, auf der Bühne oder während des Transportes versichert ist. Aber nicht nur die Location ist wichtig, auch die versicherten Bereiche sind ausschlaggebend. So sind im Rahmen der Elektronikversicherung auch noch weiterreichende Gefahren wie Überspannung, Sturz, Bruch, einfacher Diebstahl, Unterschlagung und und und versichert. Hierfür gibt es spezielle Musikinstrumentenversicherungen am Markt.

Was ist in der Instrumentenversicherung dann alles abgedeckt?
Besser wäre es zu fragen was dann nicht mitversichert gilt, denn die Musikinstrumentenversicherung ist eine All-Gefahren-Deckung. Das heißt, daß erst einmal alles mitversichert ist, was nicht ausgeschlossen ist. Beispiele sind die Mitversicherung im Auto, wenn das Mikro von der Bühne geklaut wird oder im Proberaum eingebrochen wird. Die Ausschlüsse sind eigentlich sehr kurz gefaßt, nämlich die „vorhersehbaren Schäden“.

Was versteht man darunter?
Wenn man im Vorfeld weiß, daß sich der Schaden ereignen wird, dann ist das vorhersehbar. Ein Beispiel, es regnet und man stellt sein Keyboard ungeschützt auf die Open Air Bühne. Dann weiß man, daß das Keybord einen Schaden erleiden wird. Aber auch wenn man beim Gig die Gitarre gegen den Lautsprecher schlägt weiß man, daß diese zu Bruch gehen wird. Solche und andere vorhersehbare Schäden kann natürlich kein Versicherer tragen.

Was kostet es in etwa meine Instrumente zu versichern?
Das liegt an dem Neuwert der Instrumente. Man kann mit einem Prämiensatz zwischen 1 und 2% am Markt rechnen. Es gibt noch verschiedene Mindestprämien der Anbieter. Bei uns liegen die Prämien bei 1% und einem Mindestbeitrag von 50 Euro. Aber das soll auch keine Werbeveranstaltung werden.

Auf was sollte man achten? Unterscheiden sich die Marktteilnehmer in ihren Angeboten und Bedingungen?
Der Teufel steckt auch hier natürlich im Detail. Immer noch gibt es Anbieter, welche einen Ausschluß zwischen 22 Uhr und 6 Uhr früh im mobilen Einsatz haben. Das ist natürlich völliger Blödsinn für Musiker. Genau dann sind doch alle unterwegs. Aber auch andere Bereiche wie Geltungsbereich, Selbstbehalt, Neu- oder Zeitwertentschädigung, Versicherungsschutz im Auto oder auf Reisen sind Punkte die sich massiv unterscheiden können. Daher muß man schon etwas aufpassen was der Herr Kaiser einem verspricht. Entscheidend ist immer, was dann tatsächlich im Kleingedruckten steht. Unsere jahrzehntelange Zusammenarbeit mit euch und diversen Verbänden der Branche, aber auch die Erfahrungen von über 25 Jahren haben natürlich dazu beigetragen, daß unsere Bedingungen schon sehr umfangreich sind. Natürlich haben wir da auch einen Anspruch an uns selbst, immer wieder daran zu feilen und zu verbessern.

Wie sieht es denn eigentlich mit Instrumenten aus, welche schon älter sind, bzw. die auch Wertsteigerungen erfahren?
Wie gesagt, wir sprechen von einer Neuwertversicherung. Das heißt, der Musiker gibt den Neuwert an und erhält im Schadenfall dann auch den Neuwert seines Instrumentes, egal wie alt das Gerät ist. Bei Liebhaberstücken oder bei Wertsteigerungen muß der Kunde den Wert seiner Instrumente immer wieder anpassen. So haben wir einige Kunden, die uns einmal im Jahr die neusten Werte angeben und wir dann die Versicherungen anpassen. So besteht immer der richtige Versicherungsschutz. Das ist eigentlich ganz easy. Kurze Mail und schon kann das Equipment angepaßt werden. Egal ob sich einzelne Werte erhöhen oder auch neue Geräte hinzukommen.

Wie man sieht, muß das Thema Versicherungen gar nicht immer undurchsichtig und teuer sein. Ehrlich gesagt sind wir selbst ein wenig überrascht, wie einfach sich das alles anhört. Wichtig ist einfach, daß man offen mit seinem Versicherungsmakler oder – Vertreter spricht und sich bestätigen läßt, daß die einzelnen Punkte auch versichert sind. Wie Christian schon angesprochen hat, gibt es am Markt den einen oder anderen Anbieter, aber ein vergleichen lohnt sich.

Weitere Informationen:      www.erpam.com

 

Bestmusictalent erweitert sein Team – Axel Stender neues Mitglied

Axel Stender ist mit seiner Firma LIVE MUSIC VIDEOS  bereits längere Zeit Partner von Bestmusictalent – jetzt freuen wir uns bekannt geben zu dürfen, dass er auch unser BMT-Team ergänzt.

Die Firma LIVE MUSIC VIDEOS wurde 2013 von Axel Stender ins Leben gerufen. Zu den zahlreichen Videoclips, wie Musikvideos, Video-Interviews oder Dokus, ist 2016 die Fotografie dazu gekommen. Konzerte, Festivals, Portraits, Bandshooting oder Werbefotos. Neue und hochwertige Kameras zählen zu meinem Equipment.

Er hat bereits einige tolle Fotosessions  und LIVE-Videos 

Homepage: http://www.livemusic-videos.de
Facebook: Videoclips und Fotografie
Instagram: @axelstender

Yamaha verlängert Cashback-Aktion

Bestmusictalent-Partner-TiPP: YAMAHA MUSICCAST – Jetzt noch zuschlagen und 180 Euro sichern: Yamaha verlaengert Cashback-Aktion für MusicCast Produkte plus Streaming-Lautsprecher.

Ende 2017 startete Yamaha eine Cashback-Aktion für den perfekten Einstieg in die MusicCast Multiroom-Welt: Beim Kauf eines Yamaha MusicCast Produkts zusammen mit einem WX-010 oder WX-030 Streaming-Lautsprechers bekommen Kunden bis zu 180 Euro als Cashback zurück. Aufgrund des großen Erfolgs wurde die Aktion jetzt verlängert und ist noch bis 31. Januar 2018 gültig.
 
Noch bis 31. Januar zuschlagen und 180 Euro sichern
Seit 1. November 2017 läuft die Yamaha Cashback-Aktion und macht es günstig wie nie, in die MusicCast Welt einzusteigen oder ein bereits bestehendes Netzwerk zu erweitern. Ursprünglich sollte die Aktion am 14. Januar enden, aufgrund des regen Interesses und des großen Erfolgs hat Yamaha den Aktionszeitraum aber verlängert: Noch bis 31. Januar 2018 gibt es beim Kauf eines MusicCast Produkts zusammen mit einem WX-010 oder WX-030 Streaming-Lautsprecher bei einem teilnehmenden Händler bis zu 180 Euro als Cashback zurück. Der exakte Betrag basiert auf der jeweiligen Gerätekombination. Eine Liste der teilnehmenden MusicCast Produkte sowie die jeweilige Höhe des Cashback-Betrags gibt es auf www.musiccast-cashback.com.
Ganz einfach online registrieren und Cashback sichern
Yamaha hat MusicCast zum festen Bestandteil seiner Produkte gemacht – praktisch alle aktuellen netzwerkfähigen Komponenten sind kompatibel. AV-Receiver, Soundbars, Streaming-Lautsprecher und mehr bilden zuhause ein großes Multiroom-Netzwerk, jede angeschlossene Quelle kann in jedem Raum wiedergegeben werden. Entsprechend groß ist die Auswahl an MusicCast Produkten, die im Rahmen der Cashback Aktion erworben werden können. Nach dem Kauf in Kombination mit einem WX-010 oder WX-030 Streaming-Lautsprecher bei einem teilnehmenden Händler ist nur noch ein Schritt nötig, um sich den Cashback-Bonus zu sichern: Beide Produkte müssen online auf www.musiccast-cashback.com/register registriert werden. Eine Liste der teilnehmenden Händler sowie detaillierte Teilnahmebedingungen gibt es auf www.musiccast-cashback.com.
 
Pressekontakt
Michael Geise
Yamaha Music Europe GmbH
E-Mail: michael.geise@music.yamaha.com

Bestmusictalent-CD-TiPP: BMT RADIO COMPILATION VOL. 6

Bestmusictalent-CD-TiPP: BMT RADIO COMPILATION VOL. 6  … eine Erfolgsgeschichte geht weiter !

April 2017 wird der nächste BMT-Sampler veröffentlicht und ab sofort können sich interessierte Bands und Interpreten bewerben – an: info@bestmusictalent.de
WIE kommt mein Song auf das Album ?
– eine Bewerbung senden: info@bestmusictalent.de
– einen Song in guter MP3-Qualität einsenden
– einen Kostenanteil von 79.- Euro überweisen ( 99.- Euro wenn kein Stageline Account bei BMT vorhanden ist ) … nach Erhalt der Rechnung – kurz vor Erscheinen des Albums.
WAS macht BMT dafür ?
– Produktion und Herstellung der CD
– Album-Mastering, Grafikarbeiten
– GEMA-Gebühren bezahlen
– 20 CDs an beteiligte Musiker zum Eigenverkauf (deckt bereits die Kosten)
– Bemusterung der Songs an über 500 Radiosender
– eigene BMT-Sondersendungen zum Album
– alle Songs im Songtower von Bestmusictalent
– Teilnahme der Albumsongs an den Hörer-, Single-, Talent- und Songtower-Charts unserer Partnersender
– Werbung und Vorstellung der Interpreten auf unserer HP und den sozialen Netzwerken (FB, Twitter und Partnerseiten)
Weitere Einzelheiten werden zeitgerecht auf unsere Homepage bekannt gegeben: http://www.journal.bestmusictalent.de/

Das Cover den neuen CD:

“ LÜBECK ROCKT FÜR DEN WEISSEN RING “ fällt leider aus !

Bestmusictalent – Benefizveranstaltung

“ LÜBECK ROCKT FÜR DEN WEISSEN RING “ – zu Gunsten der Kriminalitätsopferhilfe des WEISSEN RINGES

…. findet am 29. September 2018 in Lübeck WERKHOF – Kanalstraße 70 statt. Mehrere Bands und Musiker … das LINE-UP steht noch nicht fest … rocken von 17.00 bis 01.00 Uhr die Location.

Für diese nichtkommerzielle Veranstaltung – alle Überschüsse gehen zu 100% an die Außenstelle Lübeck des Weissen Ringes – suchen wir jetzt:

Bands und Musiker die für den GUTEN ZWECK rocken !

Sponsoren für Werbung, Catering, Hotelunterbringung

– aber auch EINZELSPENDER die helfen wollen

… schreibt an: info@bestmusictalent.de

Wir werden Presse, Funk und Fernsehen einbinden, eine Facebookseite und eine Rubrik „Lübeck rockt für den

Weissen Ring! “ auf unserer Homepage einrichten.

Über 60 Yamaha MusicCast Multiroom-Produkte

Bestmusictalent-Partner-TiPP: YAMAHA MusicCast

Über 60 Yamaha MusicCast Multiroom-Produkte gehorchen aufs Wort: Yamaha veröffentlicht Ende Dezember 2017 den Skill für die Amazon Alexa Sprachsteuerung
Rellingen, 16. November 2017 – Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck: Basierend auf dieser Philosophie optimiert Yamaha den angekündigten MusicCast Skill für Amazon Alexa weiter, bevor er im Dezember 2017 veröffentlicht wird. Dann können sich Alexa-Fans darauf freuen, das komplette Yamaha Multiroom-System in Verbindung mit Amazon Echo, Echo Plus, Echo Dot und Echo Show komfortabel mit Sprachbefehlen zu bedienen. Selbst die sechs Klaviere und Flügel der disklavier ENSPIRE Reihe lassen sich intuitiv per Zuruf steuern.

Yamaha MusicCast Alexa Skill erscheint im Dezember 2017
Mit sogenannten Skills lässt sich der Funktionsumfang der Amazon Sprachassistentin Alexa beliebig erweitern. Mit dem kommende MusicCast-Skill ermöglicht Yamaha die komfortable Sprachsteuerung des umfassenden Multiroom-Systems und aller kompatiblen Geräte. Die Sprachbefehle werden von Amazon Echo, Echo Plus, Echo Dot oder Echo Show registriert und dann vom MusicCast-Skill an die entsprechenden Geräte übertragen. So können beispielsweise Soundbars, AV-Receiver und Streaming-Lautsprecher ein- beziehungsweise ausgeschaltet werden, die Lautstärke lässt sich verändern und sogar das Koppeln von verschiedenen Räumen für simultane Wiedergabe ist ganz einfach per gesprochenem Befehl möglich. Um ein optimales Nutzungserlebnis zu garantieren, wird der bereits angekündigte MusicCast-Skill momentan weiter optimiert und erscheint Ende Dezember 2017.
Yamaha MusicCast: Das umfassendste Multiroom-System
MusicCast ist keine Insellösung, sondern gehört fest zur DNA aller netzwerkfähigen Yamaha Produkte – inklusive der akustischen disklavier ENSPIRE Flügel und Klaviere. Von HiFi- und AV-Receivern über Soundbars und Design-Musiksystemen bis hin zu Streaming-Lautsprechern lassen sich praktisch alle aktuellen Audio-Komponenten in die Multiroom-Welt integrieren. Damit stehen sämtliche angeschlossene Quellen in jedem Zimmer zur Verfügung. Mit disklavier ENSPIRE bietet Yamaha sogar akustische Flügel und Klaviere an, die mit MusicCast kompatibel sind – und ab Dezember 2017 per Amazon Alexa Sprachsteuerung aufs Wort gehorchen. So kann etwa auf Zuruf die Performance eines Pianisten in jeden Raum des Hauses übertragen oder die Wiedergabe des selbstspielenden Pianos gesteuert werden. Inklusive der sechs disklavier ENSPIRE Modelle werden zur Veröffentlichung des Skills mehr als 60 Yamaha Produkte mit der Alexa-Sprachsteuerung kompatibel sein.
Bis die Alexa-Integration Ende Dezember 2017 die Sprachsteuerung von Yamaha MusicCast ermöglicht, ist noch Bedienung „von Hand“ nötig. Dank der kostenlosen App für Android und iOS erfolgt diese aber intuitiv per Smartphone oder Tablet. Weitere Informationen zu Yamaha MusicCast gibt es auf https://de.yamaha.com/…/pr…/contents/audio_visual/musiccast/

Pressekontakt
Michael Geise
Yamaha Music Europe GmbH
E-Mail: michael.geise@music.yamaha.com

CD PEORIA SMITH “ HOW SOON IS NOW? “ jetzt downloaden !

ACHTUNG !!! HAMMERPREIS !!! … nur wenige Tage
CD PEORIA SMITH “ HOW SOON IS NOW? “ als Download bei AMAZON für 1,99 Euro … fünf tolle Songs zum SUPERPREIS

Bitte unterstützt das junge Talent aus LÜBECK durch Euren Download … demnächst erscheint auch ein FANPAKET mit T-Shirt, CD und Autogrammkarte mit persönlicher Widmung.

Weitere Informationen zu Peoria auf Facebook:
https://www.facebook.com/search/top/?q=peoria%20smith

LINK zum AMAZON – DOWNLOAD:

https://www.amazon.de/gp/product/B076BX4LTK/ref=dm_ws_sp_ps_dp

 

Amazon Alexa-Skill ermöglicht Sprachkontrolle des MusicCast Multiroom-Systems

Bestmusictalent-Partner-TiP: YAMAHA MUSICCAST
Amazon Alexa-Skill ermöglicht Sprachkontrolle des vielseitigen MusicCast Multiroom-Systems von Yamaha
 
Auf der IFA 2017 präsentiert Yamaha an Stand 101 in Halle 1.2 den neuen Skill für Amazons Sprachassistentin Alexa. So ist es zukünftig möglich, die vielfältigen Funktionen des Multiroom-Systems MusicCast komfortabel über Sprachbefehle mit einem entsprechenden Amazon-Gerät zu steuern. Am Messestand von Yamaha zeigt sich das System mit einer Vorführ-Wohnung aus drei Zimmern, die über MusicCast vernetzt und mit Alexa steuerbar sind. Vom Streaming-Client WXAD-10 für 149 Euro bis zum selbstspielenden disklavier Konzertflügel für 170.000 Euro gehorchen alle MusicCast-Komponenten aus Wort.
 
Musik überall – Das MusicCast Multiroom-System
Mit MusicCast verbinden sich die über 40 verschiedenen Home-Entertainment-Produkte von Yamaha in einem Haus oder einer Wohnung über bestehendes WLAN zu einem drahtlosen Netz. So ist es möglich, die Wiedergabe von angeschlossenen Geräten im Wohnzimmer auch in Küche, Bad oder Arbeitszimmer zu hören oder das Radio aus dem Badezimmer auch im Wohnzimmer abzuspielen. Im Gegensatz zu anderen kabellosen Audiosystemen unterstützt MusicCast dabei auch hochauflösende Audioformate. Alle an das MusicCast-Netzwerk angeschlossenen Geräte können über eine App bequem verbunden werden. Diese Steuerung funktioniert zukünftig auch über Sprachbefehle.
 
Gehorcht aufs Wort: Alexa-Skill für Yamaha MusicCast
Die Amazon Sprachassistentin Alexa lässt sich durch sogenannte Skills erweitern. Yamaha präsentiert nun einen entsprechenden Skill zur Steuerung des MusicCast-Systems und erhöht den Bedienkomfort somit zusätzlich. Nasse Hände in der Küche oder im Bad, das Smartphone außerhalb der eigenen Reichweite – dank Sprachbefehl-Integration ist das alles kein Problem. Der MusicCast-Skill überträgt Sprachbefehle an die entsprechenden Geräte, beispielsweise zum Ein- oder Ausschalten von MusicCast-Geräten, zur Wiedergabesteuerung oder zur Anpassung der Lautstärke. Selbst die disklavier ENSPIRE Serie selbstspielender Klaviere und Flügel kann über MusicCast und somit über Amazon Alexa gesteuert werden. Voraussetzung für die Sprachsteuerung sind ein Alexa-fähiges Gerät wie Amazon Echo, Echo Dot oder Fire TV, der entsprechende Skill sowie ein Firmware-Update für die MusicCast-Geräte, das im Oktober zur Verfügung stehen wird.
 
Der Alexa-Skill und die zugehörigen Firmware-Updates stellen dabei nur einen ersten Schritt dar. Bis zum Winter ist eine noch deutlich tiefere Integration von Alexa in die AV-Produkte geplant.
 
Eine Wohnung auf der Messe – Alexa und MusicCast auf der IFA 2017
Zur Demonstration des MusicCast-Multiroom-Systems errichtet Yamaha eine Vorführ-Wohnung auf dem IFA-Messestand. Drei Räume zeigen die Vielseitigkeit des Systems: ein Wohnzimmer mit Hifi-Anlage und disklavier ENSPIRE; ein Musikzimmer mit Clavinova Digitalpiano und Silent-Gitarre an einem THR-Verstärker; und eine Vinyl-Ecke mit Plattenspieler. Die drei Räume sind mit einem MusicCast-Netzwerk verbunden und können über den Alexa-Skill gesteuert werden.
 
Yamaha auf der IFA erleben
Abgesehen von der Alexa-Integration in das MusicCast-Multiroom-Netzwerk zeigt Yamaha auf über 750 Quadratmetern Fläche an Stand 101 in Halle 1.2 verschiedenste Produkt-Highlights. Besucher können sich auf ein aufwendig ausgestattetes Dolby-Heimkino mit 86-Zoll-LG-Bildschirm, eine Kabine mit den Surround-fähigen Soundbars YSP-2700 und YSP-5600 sowie den R-N803D, den ersten Hifi-Stereo-Receiver mit YPAO R.S.C. Einmessautomatik, freuen. Die Internationale Funkausstellung IFA 2017 findet vom 1. bis 6. September auf dem Messegelände Berlin ExpoCenter City statt. Weitere Informationen zum IFA-Auftritt von Yamaha stehen zum Messebeginn am 1. September 2017 unter http://messe.europe.yamaha.com bereit.
 
Yamaha auf der IFA 2017
1. – 6. September 2017
Messegelände Berlin
Halle 1.2, Stand 101
 
Yamaha Music Europe GmbH
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
Tel.: 04101/303-0
Web: de.yamaha.com